Dokumenten- Informationen (Meta Tags)

Einst Hauptkriterium zur Indizierung in Suchmaschinen, heute noch immer wichtig.
Die Meta Tags waren einst das Haupt- Kriterium zur Indizierung einer Homepage. Moderne Suchmaschinen- Roboter nutzen diese Daten jedoch nur noch zur vorübergehenden Einordnung. Dennoch sollte man diese nicht sichtbaren Angaben im Quelltext nicht vernachlässigen. Fehlende oder mit den Inhalten der Seite nicht übereinstimmende Metadaten können negative Folgen für das Listing einer Website haben. Auf allen Unterseiten gleiche Meta- Angaben zu verwenden, ist tödlich für jedes Listing.
<head>
<title>Ihr Titel</title>
...
<meta name="description" content="kurze Beschreibung">
<meta name="keywords" content="Schlagwort 1, Schlagwort 2,...">
...
<meta name="robots" content="INDEX, FOLLOW">
...
</head>
<body>
...
Dokumenten- Informationen (Meta Tags) im Quellcode.
Wirklich wichtig sind nur die Angaben zu "description" und -bedingt- zu "keywords". Das Meta Tag "description" wird von den Suchmaschinen zumeist als Kurz- Beschreibung der Seite genutzt. Im Fall von google gilt dies nur, bis die komplette Seite indiziert wurde und damit eine Ausage zu den tatsächlichen Inhalten der Seite möglich ist. Die Beschreibung sollte max. 200 bis 250 Zeichen umfassen und die wichtigsten Schlagworte / Ausdrücke des Seiteninhaltes enthalten.

Das Meta Tag "keywords" verliert zunehmend an Bedeutung. Es kann jedoch nicht schaden hier nocheinmal die wichtigsten, zum Inhalt passenden Schlagworte aufzulisten. Beschränken Sie sich auch hier auf die zentralen Begriffe der jeweiligen (Unter-) Seite.

Mit dem Meta Tag "robots" bestimmen Sie, ob Seiten gelistet werden sollen oder nicht.

Weiter zu Die richtigen Text- Formatierungen für Suchmaschinen