Seiteninhalte & Schlagwortdichte

Für Suchmaschinen zählen Inhalte & Schlagwortdichte
Google und Co. mögen keine langen oder sehr kurze Seiten. Texte zwischen 150 und 450 Worten werden allgemein als vorteilhaft beschrieben. Wirklich wichtig ist für die Roboter jedoch nur, was oben auf einer Seite steht.

Wollen Sie unter bestimmten Schlagworten gelistet werden, muss das Verhältnis dieser Begriffe bzw. Wortkombinationen zum Rest des Textes passen. Analysen erfolgreich gelisteter Seiten zeigen, dass diese i.d.R. eine Schlagwortdichte von ca. 2% haben. Deutlich mehr kann die Einordnung Ihrer Seite negativ beeinflussen.
PRAXIS TIPP: Mehr Erfolg durch "weniger" Suchmaschinenoptimierung!
Manchmal ist Weniger mehr. Viele SEOs machen immer wieder die Erfahrung, dass Seiten nach einer Optimierung insbesondere bei google nicht merklich oder u.U. sogar schlechter gelistet werden als zuvor. Das Problem...
Manchmal ist Weniger mehr. Viele SEOs machen immer wieder die Erfahrung, dass Seiten nach einer Optimierung insbesondere bei google nicht merklich oder u.U. sogar schlechter gelistet werden als zuvor. Das Problem könnte daran liegen, dass der Algorithmus von google die Inhalte und Struktur von inhaltlich konkurrierenden Webseiten miteinander abgleicht. Angebote, die zu deutlich vom Durchschnitt abweichen, sind potentiell NUR dazu erstellt worden, gut gelistet zu werden und Besucher auf die eigentlichen Seiten weiterzuleiten. Ziel ist es jedoch nur echte Angebote zu listen. Die Folge: Über- optimierte Seiten werden herabgestuft.

Übertreiben Sie die Optimierung Ihrer Seiten daher nicht! Orientieren Sie sich an anderen Seiten, die unter den gewünschten Schlagworten gut gelistet sind und machen Sie es eben nur ein wenig besser!
Ihre Schlagworte sollten häufiger zu Beginn vorkommen (Schlagwortprominenz). Beachten Sie, dass die Reihenfolge sichtbarer Inhalte dabei nicht unbedingt mit der im Quellcode übereinstimmen muss. Dies ist wichtig, denn die Roboter der Suchmaschinen orientieren sich an der Abfolge im Quellcode.

Weiter zu Die richtige Seitenstruktur für Suchmaschinen (und Anwender)